Cranio-Sacral-Therapie Die Cranio-Sacral-Therapie ist ein alternatives Behandlungsverfahren, bei dem der Therapeut zur Linderung unterschiedlicher Beschwerden spezielle Handgriffe einsetzt. Dieses Verfahren zählt deshalb auch zu den sogenannten manuellen (manus, lateinisch für Hand) Behandlungsmethoden. Die Handgriffe setzen bei der Cranio-Sacral-Therapie am Schädel (Cranium) und am Kreuzbein (Sacrum) an. Daher leitet sich auch der Name Cranio-Sacral-Therapie ab. Die Craniosakrale Körpertherapie (auch Craniosakrale Integration oder Craniosakral Movement Therapie) gründet sich auf die Tatsache, dass Gehirn und Rückenmark in einem flüssigen Medium "schwimmen", dem Liquor. Der Liqour hat seine eigene Rhytmik (wie Atmung, Herzschlag, Lymphe usw.). Die Grundidee der Cranio-Sacral-Therapie hängt also mit der Strömung des Hirnwassers (Liquor) zusammen: Befürworter der Cranio-Sacral-Therapie gehen davon aus, dass der Hirnwasserstrom das menschliche Wohlbefinden stark beeinflusst. Das Ziel der Cranio-Sacral-Therapie ist, den normalen Hirnwasserfluss wieder herzustellen. Mit Hilfe sanfter manueller Drucktechniken an Schädelknochen, Membranen und am Bindegewebe werden bestehende Einschränkungen des Systems behutsam aufgelöst. Das System wird durch Setzen von Stillpunkten gestärkt und harmonisiert. Der Therapeut spürt also Störungen der Hirnwasserströmung auf und versucht sie dann durch spezielle Techniken zu beheben. Die Cranio-Sacral-Therapie soll die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren und so eine tiefgreifende Heilung anregen.
Home Meine Qualifikationen Meine Arbeit > Breuss-Dorn Therapie > Cranio-Sacral-Therapie > human neuro cybrainetics > R.E.S.E.T. > Fasciale Osteopathie > Ohr-Akupunktur Meine Praxis Anfahrt Kontakt Datenschutz Impressum
Naturheilpraxis Marion Wall Heilpraktikerin
> Cranio-Sacral-Therapie